Lederkombi – Gebrauchte Alternativen um Geld zu sparen

Die Anschaffung einer neuen Lederkombi erfordert oftmals einen tieferen Griff ins Portemonnaie. Insbesondere bei Fahranfängern gilt die Anschaffung einer sicheren Motorradkombi neben dem Führerschein und dem Motorrad als weitere große, aber durchaus natürlich auch wichtige Investition.

Weil zu Beginn der großen „Motorradkarriere“ oft noch, gerade auch bei den jüngeren Kollegen und Kolleginnen, vermehrt auf den Preis geschaut wird, suchen insbesondere Fahranfänger anfangs nach preislich günstigen Alternativen. Im Rahmen des Möglichen und als Alternative zu einer schicken neuen Designerkombi hilft dafür oft ein Blick auf den Gebrauchtmarkt oder auch in die Richtung der Textilkombis.

Neben dem preislichen Aspekt zählt natürlich, neben dem Tragekomfort, auch die Optik. Ob Textil oder Leder, ob mehrfarbig oder schlicht schwarzweiß – am Ende entscheidet das Gesamtpaket.

Gebrauchte Produkte für einen neuen Look

Die finale Entscheidung, was es diesmal wird, hat jeder für sich selbst zu treffen. Neben den gängigen Entscheidungsfaktoren des Tragekomforts und der preislichen Komponente zählt zumeist natürlich auch die Optik mit ins Konto ein. Im zunehmenden Verlauf der Motorradkarriere werden immer wieder neue Investitionen und Neuanschaffungen fällig. Auch die jetzige Lederkombi wird vermutlich nicht Deine letzte sein.

Ein Wechsel des Outfits ist besonders beliebt, wenn auch das Motorrad seine Farbe oder gar den Stil wechselt. Von Tourer auf Sportler, von Supermoto auf Chopper, was auch immer. Insbesondere unter den Sportlern und „rockigen“ Gefährten unter uns findet Leder immer häufiger einen treuen Besitzer. 

Geld sparen mit gebrauchten Lederkombis

Geld sparen mit gebrauchten Lederkombis

Gebrauchte Lederkombis eröffnen an dieser Stelle eine Möglichkeit mit günstigen Mitteln preiswerte Motorradausrüstung zu ergattern.  Wie bei so ziemlich allem verliert ein Produkt nach dem Kauf, spätestens nach der ersten Nutzung, „leider“ an Wert.  Zum Vorteil jedoch für den Zweitkäufer. Auch teure Marken, wie Alpinestars, Dainese & Co. können durch den Kauf gebrauchter Produkte preisgünstig einen neuen Besitzer finden.

Alpinestars, Dainese, Probiker oder Vanucci – alles ist möglich

Reduzierungen von mehreren hundert Euro lassen sich auf dem Gebrauchtmarkt gegenüber Neuware wie von Polo oder Louis feststellen. Ursprünglich 1200€ teure Produkte lassen sich auf dem Marktplatz beispielsweise mit Vergünstigungen bis weit unter 50% wiederfinden. Beim Kauf sollte dabei jedoch stets auf die Gefahren und Risiken gebrauchter Schutzkleidung geachtet werden.

Zusatzprodukte für Deinen Kauf

Die Reinigung einer gebrauchten Lederkombi kann heutzutage professionell als auch von einem persönlich übernommen werden. Für andere Tipps & Tricks gibt unser letzter Artikel einiges an weiteren Informationen her. Halte dabei immer einen Blick für unsere Empfehlungen offen und schreibe uns bei Fragen gerne direkt an. Allzeit gute Fahrt.